Verarbeiten / Sortieren

Vom Feld zum Bund

Vom Feld gelangen die Spargeln ohne Zeitverzug in unsere Verarbeitungshalle.

Zu Beginn werden die Spargeln durch die Vorwaschanlage grob gewaschen. Sie kommen nun in einen Schock-Kühler wo Sie einen Tag lang gelagert werden. Das Ziel dabei ist es, die Kerntemperatur der Spargeln so schnell als möglich auf zwei Grad herunter zu kühlen. So wird die Frische des Produktes erhalten. Im Schock-Kühler läuft in regelmässigen Abständen zwei Grad kaltes Wasser durch die Spargeln.

Aus dem Kühler kommen die Spargeln auf unsere Wasch-, Schneid- und Kalibrieranlage. Auf dieser Maschine werden sie auf die richtige Länge geschnitten und für den Verkauf mir Frischwasser endgewaschen. Weiter wird jede einzelne Spargel durch eine Videoscan-Kamera erfasst und entsprechend der Dicke und der Qualität beim richtigen Ausgang in ein Fach abgelegt. So könne wir jeden Tag die gleiche Sortierung und Kalibrierung garantieren. Der Computer dieser Maschine erfasst und speichert auch die Qualitätseinstufung jeder einzelnen Spargelparzelle.

Zum Schluss werden die Spargeln je nach Kundenwunsch in das entsprechende Gebinde oder auch zu einem Bund zusammengestellt und ausgeliefert oder für das Abholen in einem separaten Kühlraum mit 2 Grad Temperatur und 98 Prozent Luftfeuchtigkeit bereitgestellt.

Das Ziel unseres Verarbeitungsbetriebes ist es, rationell arbeiten zu können und unseren Kunden jeden Tag gleiche Qualität, Kalibrierung und Frische zu fairen Preisen anbieten zu können.

shoperia

danke spargelfest